000000
Vakuumguss


Durch den Vakuumguss können Teile gefertigt werden, welche vom Serienteil kaum noch oder gar nicht zu unterscheiden sind. Die hohe Maßhaltigkeit der Abgüsse, die Gestaltungsfreiheit in Form und Farbe sowie die Wirtschaftlichkeit gegenüber den traditionellen Verfahren sprechen für diese Methode der Prototypenherstellung.
Mit den zur Verfügung stehenden Polyurethan-Gießharzen können Thermoplaste, Glas oder Gummi simuliert werden. Optische Klarheit, Stabilität, Flexibilität und hohe Schlagfestigkeit sind nur einige positive Eigenschaften. Gießharze mit hoher Temperaturbeständigkeit und UL Werkstoffe sind ebenfalls lieferbar. Eine Farbanpassung nach Wahl ist für viele Gießharze ebenfalls möglich.
Auch die Herstellung von Wachsmodellen für das Feingießen von Metallteilen ist mit diesem Verfahren realisierbar. Es können somit auch Prototypen aus zum Beispiel Aluminium-, Zink-, Stahl-, Bronze- oder Kupferlegierungen hergestellt werden.



___ ___

0000